Felder:Laree

aus FreewarWiki, der Referenz für Freewar
Wechseln zu: Navigation, Suche









Dieser Artikel beschreibt alle Felder im Gebiet/Dungeon Laree. Die Auflistung der Felder erfolgt vom nordwestlichsten zum südöstlichsten Feld. Du kannst in der Mini-Übersichtskarte auf einzelne Felder klicken, um direkt zur Beschreibung des jeweiligen Feldes zu springen.

Gesamtkarte Kontinent (automatisch generiert).jpg
Gesamtkarte Narubia (automatisch generiert).jpg
Gesamtkarte Itolos.jpg
Gesamtkarte Eisinsel (automatisch generiert).jpg
Gesamtkarte Belpharia-Inseln.jpg
Gesamtkarte Düsterfrostinsel.jpg


Wachturm von Laree▲ zum Seitenanfang
fes50.jpg
X:51
Y:73
Hoch über den Gebäuden und Häusern von Laree erhebt sich dieser Wachturm zwischen den Bergen, aus deren Gestein er errichtet wurde. Steigt man bis an die Spitze hinauf, ist der Ausblick atemberaubend und reicht bis nach Urdanien und Belron. Eine Treppe windet sich über die Mauern und Gebäude in Distrikt VII direkt bis zu einem Eingang einige Etagen unterhalb der Spitze des Turmes. Das große Tor führt auf eine kleine Gebirgslichtung, deren Westseite ein großer Fels begrenzt. Darauf ist eingeritzt, dass sich der Fels öffnet, sobald die eigene Fraktion die Mehrheit der Türme in dieser Welt errungen hat. Dringt man weiter nach unten vor, findet man sich in einem riesigen Labyrinth aus Gängen und Tunneln wieder, deren Ausläufer bis zu den Unterkünften reichen sollen. Oftmals vernimmt man das Graben und Scharren eines Schotterwurmes, der sich in diesen Tiefen durchs Gestein frisst.
NPCs: keine

Sonstiges:

  • Zu diesem Ort gibt es einen eigenen Artikel: Wachturm von Laree
  • Von hier gelangt man in das Gebiet Laree (X: 48 Y: 76). (sofern die eigene Fraktion die Herrschaft über die Welt hat)
Beispieluser benutzt den Kontrollgang und verschwindet.
Eine grasbedeckte Klappe öffnet sich und Beispieluser taucht darunter auf.
Umgebung: keine
Anmerkungen: Zudem wird hier in der Beschreibung auch angezeigt, welche Fraktion die Herrschaft über die Kontrolltürme hat.

Verlässt man den Wachturm, kommt man zum selben Turmaufgang, über die man ihn betreten hat; gibt es dieses Feld nicht (mehr), so wird man zurück zum Eingang der Unterkünfte gebracht.

Dieser Ort kann über einen Turmaufgang erreicht werden.


Laree - Die Stadt▲ zum Seitenanfang
fes53.jpg
X:53
Y:74
Seltsame, dunkel schimmernde Rückstände an manchen Wänden deuten darauf hin, dass diese Stadt nicht herkömmlich erbaut wurde. Es gibt in der Tat sogar Gerüchte, dass die Stadt Laree nur eine Illusion ist. Ein Hirngespinst, welches nicht wirklich in dieser Welt existiert, aber eben so wirkt, und alleine dadurch bereits Kraft spenden kann.
NPCs: kleine Farbanomalie, magische Farbanomalie
Umgebung: keine


Laree - Die Stadt▲ zum Seitenanfang
fes51.jpg
X:54
Y:74
Auf den ersten Blick wirkt alles perfekt: Laree, die Stadt der Zauber. Doch auf den zweiten Blick bist du dir nicht sicher. Die Stadt wirkt teilweise wie ausgestorben und zwischen den Häusern siehst du immer wieder dunkle Blitze zucken, die jedoch verschwinden, wenn man genauer hinschaut. Seltsame Farbanomalien huschen über die Wände. Laree scheint oft mehr Traum als Wirklichkeit zu sein und es stellt sich die Frage, ob nicht die gesamte Stadt genauso schnell wieder im Nichts verschwinden könnte.
NPCs: kleine Farbanomalie
Umgebung: keine


Laree - Der Markt▲ zum Seitenanfang
fes54.jpg
X:51
Y:75
Auf diesem Markt tummeln sich seit kurzem alle möglichen Händler und Zimmerleute, die ihre Waren feilbieten. Von Dekorationsobjekten für Unterkünfte über Möbel aus feinstem Gonholz bis hin zu Werkbänken aller Art findet sich hier alles, was eine Unterkunft lebenswert macht.
NPCs: keine

Sonstiges:

Umgebung: keine


Laree - Die Unterkünfte▲ zum Seitenanfang
fes57.jpg
X:52
Y:75
Um die Stadt Laree weiter zu bevölkern, wird in Distrikt VII jedem Einwohner von Mirimotha eine eigene Unterkunft zur Verfügung gestellt. Die Gebäude werden direkt aus dem Fels gegraben oder mit Hilfe von Magie geschaffen. Dafür werden Larinit-Vorräte benötigt. Was Larinit ist und woher es stammt, willst du lieber nicht wissen.
NPCs: keine

Sonstiges:

Umgebung: keine
Anmerkungen: Hier kann man seine Unterkunft betreten insofern man eine hat.


Laree - Die Stadt▲ zum Seitenanfang
fes58.jpg
X:53
Y:75
Die Stadt heißt wie das gesamte Land, einfach Laree und wurde von den Loraniern neu errichtet. Jedoch weiß jeder, dass die Loranier eine derartige Stadt nicht von selbst hätten aufbauen können. Wer ihnen dabei genau geholfen hat, oder ob Magie am Werk war, ist jedoch unklar.
NPCs: kleine Farbanomalie, magische Farbanomalie
Umgebung: keine


Laree - Die Luxusmanufaktur▲ zum Seitenanfang
fes60.jpg
X:54
Y:75
Die leuchtende Stadt umgibt dich und wirkt aus dieser Perspektive majestätisch. Fast zu schön, um wirklich war zu sein und die schöne Fassade trügt in der Tat. Das, was die Loranier hier in kürzester Zeit erbaut haben, war zeitlich unmöglich. Manche nennen dieses Stadt daher auch Stadt der Illusionen. Angeblich wurde die gesamte Stadt mit Hilfe von einem mächtigen Zauber erzeugt, der allerdings auch Nebenwirkungen hat und scheinbar Wesen aus anderen Dimensionen anlockt.

An diesem Ort wurde eine Luxusmanufaktur errichtet, in welcher sich enorme teure Güter erstellen lassen, welche sich wirtschaftlich zwar nicht lohnen, aber das Gefühl des absoluten Luxus verströmen. Dies ist ein Ort des Friedens, Angriffe sind hier unmöglich.

NPCs: kleine Farbanomalie

Sonstiges:

Umgebung: keine


Laree - Die Stadt▲ zum Seitenanfang
fes52.jpg
X:55
Y:75
Diese Stadt, welche von den Loraniern auch Laree genannt wird, dient momentan nur wenigen Leuten als Wohnort. In erster Linie wurde die Stadt gebaut, um die Zauberei voranzubringen, aber auch, um einen sicheren Rückzugsort zu schaffen. Ein Ort, an dem sich die Armeen der Welt sammeln und mit vereinten Kräften gegen Bedrohungen wie den Weltenwandler reagieren können.
NPCs: kleine Farbanomalie, magische Farbanomalie
Umgebung: keine


Laree - Haus der Errungenschaften▲ zum Seitenanfang
fes63.jpg
X:56
Y:75
Seltsame, dunkel schimmernde Rückstände an manchen Wänden deuten darauf hin, dass diese Stadt nicht herkömmlich erbaut wurde. Es gibt in der Tat sogar Gerüchte, dass die Stadt Laree nur eine Illusion ist. Ein Hirngespinst, welches nicht wirklich in dieser Welt existiert, aber eben so wirkt, und alleine dadurch bereits Kraft spenden kann. An die Wand eines Hauses wurde zur Motivation aller Wesen eine Liste gehängt, welche alle Errungenschaften angibt, die bisher niemand in dieser Welt erreicht hat. Dies ist ein Ort des Friedens, Angriffe sind hier unmöglich.
NPCs: kleine Farbanomalie

Sonstiges:

Umgebung: keine


Laree - Das Chaoslabor▲ zum Seitenanfang
fes15.jpg
X:44
Y:76
Ein antiker Ort, der auch bekannt ist als das Chaoslabor. Hier kann man verschiedenste Zauber herstellen, allerdings verhält sich dieses Labor hochgradig chaotisch. Dies ist ein Ort des Friedens, Angriffe sind hier unmöglich.
NPCs: keine

Sonstiges:

Umgebung: keine


Laree - Der Steinwald▲ zum Seitenanfang
fes6.jpg
X:47
Y:76
Hier liegt ein besonders großer Stein, der so aussieht, als könnte er dich verstehen.
NPCs: kräftiger Graustein-Bär
Umgebung: keine


Laree - Der Steinwald▲ zum Seitenanfang
fes13.jpg
X:48
Y:76
Eine kleine Lichtung gibt hier Richtung Süden den Blick über den Steinwald frei: Kein richtiger Wald in dem Sinne, sondern einfach hunderte von Steinen, umgeben von grünen Wiesen.
NPCs: junger Graustein-Bär, Milchkuh
Umgebung: keine


Laree - Die Stadt▲ zum Seitenanfang
fes56.jpg
X:52
Y:76
In den neuen Häusern leben bereits erste Menschen, Onlos aber auch Serum-Geister, die sich hier in verschiedene Viertel zurückgezogen haben. Dennoch trauen viele der Stadt nicht und halten sich fern. Trotz der fast perfekten Kulisse wirkt Laree wie eine Geisterstadt. Es ist nicht die Stadt geworden, welche die Loraniern allen Wesen auf dieser Welt versprochen haben. Manche sagen gar, die Stadt sei eine Falle, entworfen von Handlangern des Weltenwandlers. Dafür gibt es derzeit jedoch keine Hinweise. Beunruhigend empfinden viele jedoch, dass die Stadt direkt nach der Erbauung von den Loraniern wieder verlassen wurde. Ob sie letztendlich ein Geschenk oder eine Falle ist, darüber wird bis ins ferne Konlir diskutiert.
NPCs: kleine Farbanomalie
Umgebung: keine


Laree - Bank aller Wesen▲ zum Seitenanfang
fes55.jpg
X:53
Y:76
Du stehst direkt vor einer Zweigstelle der Bank aller Wesen, welche hier mitten in Laree errichtet wurde. Anfangs waren die meisten skeptisch, was diese Stadt anbelangt, doch die Bank aller Wesen fasste zuerst Fuß in Laree und sorgte dadurch für ein gewisses Vertrauen. Dies ist ein Ort des Friedens, Angriffe sind hier unmöglich.
NPCs: kleine Farbanomalie

Sonstiges:

Umgebung: keine


Laree - Die Stadt▲ zum Seitenanfang
fes57.jpg
X:54
Y:76
Jede Hauswand wirkt sauber und jedes Haus ist gut verbaut. Im Licht funkelt die ganze Stadt, als ob sie einem Traum entsprungen ist. Vor einigen weißen Häusern siehst du eine Post, in der unzählige Postvögel sitzen. Dies ist ein Ort des Friedens, Angriffe sind hier unmöglich.
NPCs: kleine Farbanomalie, magische Farbanomalie

Sonstiges:

Umgebung: keine


Laree - Das Haus der Aufträge▲ zum Seitenanfang
fes61.jpg
X:55
Y:76
Zwischen zwei größeren Häusern hat sich das Haus der Aufträge hier niedergelassen und eine Zweigstelle eröffnet. Hier kannst du dir jederzeit Aufträge holen und bearbeiten. Dies ist ein Ort des Friedens, Angriffe sind hier unmöglich.
NPCs: kleine Farbanomalie

Sonstiges:

Umgebung: keine


Laree - Vorstadtwiesen▲ zum Seitenanfang
fes62.jpg
X:56
Y:76
Es ist ruhig hier, nur wenige ziehen derzeit in die neue Stadt Laree im Norden. Viele trauen dieser Stadt, die scheinbar in nur 3 Tagen von Loraniern errichtet wurde, nicht. Sie wirkt einfach zu perfekt.
NPCs: Riesenlibelle
Umgebung: keine


Laree - Der Steinwald▲ zum Seitenanfang
fes5.jpg
X:44
Y:77
Ein Pfad führt zu einem von Pflanzen überwucherten Gebäude hoch, welches aus der Ferne bedrohlich auf dich wirkt. Die Anordnung der Steine scheint unnatürlich chaotisch zu sein und nichts passt wirklich zusammen.
NPCs: Graustein-Bär, Silberstein-Salamander
Umgebung: keine


Laree - Alte Ruine▲ zum Seitenanfang
fes14.jpg
X:45
Y:77
Einst stand hier wohl ein prächtiges Gebäude, nun ist es nur noch eine alte Ruine. Offensichtlich wurde es durch eine Art Explosion zerstört.
NPCs: junger Graustein-Bär
Umgebung: keine


Laree - Der Steinwald▲ zum Seitenanfang
fes.jpg
X:47
Y:77
Immer größere Steine türmen sich vor dir auf. Sie wurden wahrscheinlich von einer heftigen Explosion hierhin geschleudert und bieten nun vielen kleinen Wesen einen Unterschlupf.
NPCs: Graustein-Bär, Sprungechse
Umgebung: keine


Laree - Der Steinwald▲ zum Seitenanfang
fes7.jpg
X:48
Y:77
Du hast das Gefühl, immer wenn du wegschaust, haben sich die Steine leicht verändert. Es muss sich dabei jedoch um eine Täuschung handeln, denn woher sollten die Steine wissen, ob du hinsiehst?
NPCs: junger Graustein-Bär
Umgebung: keine


Laree - Der Steinwald▲ zum Seitenanfang
fes2.jpg
X:49
Y:77
Viele Legenden ranken sich um dieses Gebiet, welches vor langer Zeit von einer Explosion ungeahnten Ausmaßes heimgesucht wurde. Mittlerweile ist viel Zeit ins Land gestrichen und das Gras zwischen den Steinen lässt die Katastrophe vergessen.
NPCs: Graustein-Bär
Umgebung: keine


Laree - Das Schloss der Erbauer▲ zum Seitenanfang
fes37.jpg
X:51
Y:77
Dieses Schloss wurde vollkommen verriegelt, jedes Fenster verschlossen und jede Tür abgesperrt. Angeblich befinden sich in diesem Schloss die Erbauer von Laree, spezielle Loranier, denen magische Fähigkeiten nachgesagt werden. Wieso sie sich direkt nach dem Erbauen der Stadt in dieses Schloss zurückgezogen haben, ist unklar. Noch mysteriöser ist der Umstand, dass sich die Erbauer in dem Schloss völlig von der Außenwelt abgegrenzt haben. Nicht wirklich beruhigen konnte auch der Spruch, der außen an der Türe angebracht wurde, bevor sie versiegelt wurde: "Es wird schon nicht so schlimm werden."
NPCs: keine

Sonstiges:

Umgebung: keine


Laree - Vorstadtwiesen▲ zum Seitenanfang
fes45.jpg
X:52
Y:77
Kleine Vögel ohne Schnäbel haben sich im Gras niedergelassen und geben glucksende Geräusche von sich.
NPCs: Blattspinne
Umgebung: keine


Laree - Die Handwerkshalle▲ zum Seitenanfang
fes50.jpg
X:53
Y:77
Du siehst die magische Handwerkshalle, ein imposantes Gebäude in dem emsiges Treiben herrscht. Hier gelang zuerst der Durchbruch, mit Phasenenergie verschiedenste Dinge herzustellen. Allerdings stellte sich die Herstellung als extrem kompliziert heraus und nur Leute, die in der Charakterfähigkeit Handwerkskunst bewandert sind, haben überhaupt eine Chance, hier etwas Sinnvolles herzustellen. Dies ist ein Ort des Friedens, Angriffe sind hier unmöglich.
NPCs: kleine Farbanomalie

Sonstiges:

Umgebung: keine


Laree - Der Zubehörladen▲ zum Seitenanfang
fes54.jpg
X:54
Y:77
In dem Haus vor dir hat sich ein kleiner Laden eingenistet, der sich treffend einfach nur der Zubehörladen nennt und von dem man sagt, dass er Zubehör und andere Dinge für völlig überzogene Preise verkauft. Allerdings hat der Laden auch den Ruf, Dinge zu besorgen, die man sonst nirgendwo findet. Sein Angebot wechselt von Zeit zu Zeit. Dies ist ein Ort des Friedens, Angriffe sind hier unmöglich.
NPCs: kleine Farbanomalie, magische Farbanomalie

Sonstiges:

Umgebung: keine


Laree - Vorstadtwiesen▲ zum Seitenanfang
fes59.jpg
X:55
Y:77
Du fühlst eine starke Magie, die noch in der Luft liegt, aber langsam verblasst. Eventuell hat es mit der Stadt Laree zu tun. So schnell wie diese errichtet wurde, kann es sich dort fast nur um Magie gehandelt haben.
NPCs: verwirrtes Schaf
Umgebung: keine


Laree - Der Steinwald▲ zum Seitenanfang
fes4.jpg
X:45
Y:78
Alten Geschichten nach wuchsen hier vor langer Zeit die prachtvollsten Bäume der Welt. Doch eines Tages suchte eine schreckliche Katastrophe diesen Ort heim und machte ihn zu dem, was er heute ist, dem Wald der Steine. Sie blieben als einzige Zeugen dieser Geschichte.
NPCs: kräftiger Graustein-Bär, Schattenwiesel
Umgebung: keine


Laree - Der Steinwald▲ zum Seitenanfang
fes2.jpg
X:46
Y:78
Im Schatten der Steine krabbeln viele Käfer und Würmer.
NPCs: Graustein-Bär
Umgebung: keine


Laree - Der Steinwald▲ zum Seitenanfang
fes11.jpg
X:47
Y:78
Du siehst auf manchen Steinen feine Einkerbungen in gleichem Abstand. Sie erinnern dich stark an Krallenspuren.
NPCs: kräftiger Graustein-Bär
Umgebung: keine


Laree - Der Steinwald▲ zum Seitenanfang
fes8.jpg
X:48
Y:78
Der Steinwald ist eigentlich kein Wald, er wird nur so genannt. Vor vielen Jahren gab es in dieser Gegend eine heftige Explosion. Keiner weiß woher, keiner weiß warum, es ist nur bekannt, dass seitdem riesige Steine herumliegen, die langsam wieder in die Erde sinken und durch die Wiese verschlungen werden.
NPCs: Graustein-Bär, kleine Spinne
Umgebung: keine


Laree - Der Steinwald▲ zum Seitenanfang
fes1.jpg
X:49
Y:78
Nur wenige Steine ragen hier aus der Wiese, jedoch könnten dies auch nur die Spitzen der gewaltigen Felsbrocken sein, die von der Natur im Laufe der Zeit zurückerobert wurden.
NPCs: kleines Schaf, kräftiger Graustein-Bär, tollwütiger Graustein-Bär
Umgebung: keine


Laree - Vorstadtwiesen▲ zum Seitenanfang
fes23.jpg
X:52
Y:78
Es ist ruhig hier, nur wenige ziehen derzeit in die neue Stadt Laree im Norden. Viele trauen dieser Stadt, die scheinbar in nur 3 Tagen von Loraniern errichtet wurde, nicht. Sie wirkt einfach zu perfekt.
NPCs: Strauchkäfer
Umgebung: keine


Laree - Vorstadtwiesen▲ zum Seitenanfang
fes47.jpg
X:53
Y:78
Du fühlst eine starke Magie, die noch in der Luft liegt, aber langsam verblasst. Eventuell hat es mit der Stadt Laree zu tun. So schnell wie diese errichtet wurde, kann es sich dort fast nur um Magie gehandelt haben.
NPCs: Silberfuchs
Umgebung: keine


Laree - Vorstadtwiesen▲ zum Seitenanfang
fes46.jpg
X:54
Y:78
In fast atemberaubender Schönheit erstreckt sich die Stadt Laree nördlich von dir. Die hellen Häuser blitzen im Licht und alles sieht makellos aus.
NPCs: Milchkuh
Umgebung: keine


Laree - Der Steinwald▲ zum Seitenanfang
fes10.jpg
X:46
Y:79
Die Wiese ist von großen Steinen bedeckt, die durch eine Explosion vor langer Zeit wohl hier ihren neuen Platz gefunden haben.
NPCs: junger Graustein-Bär, Klauenratte
Umgebung: keine


Laree - Der Steinwald▲ zum Seitenanfang
fes12.jpg
X:47
Y:79
Einer alten Geschichte zufolge war hier früher in der Tat ein großer und dichter Wald. Dieser wurde bei der schrecklichen Explosion vor vielen Jahren jedoch zerstört und nur die Steine blieben als stummes Mahnmal zurück.
NPCs: kräftiger Graustein-Bär
Umgebung: keine


Laree - Der Steinwald▲ zum Seitenanfang
fes9.jpg
X:48
Y:79
Der Steinwald ist eigentlich kein Wald, er wird nur so genannt. Vor vielen Jahren gab es in dieser Gegend eine heftige Explosion. Keiner weiß woher, keiner weiß warum, es ist nur bekannt, dass seitdem riesige Steine herumliegen, die langsam wieder in die Erde sinken und durch die Wiese verschlungen werden.
NPCs: geschwächtes Kaklatron, junger Graustein-Bär
Umgebung: keine


Laree - verfallene Mauern▲ zum Seitenanfang
fes41.jpg
X:53
Y:79
Im Gegensatz zu den Mauern im Süden wirken diese Steine neuer, wie ein Schutzwall, der errichtet wurde, um die Stadt Laree zu schützen. Allerdings gibt es Dutzende Durchgänge und Löcher, so dass ein Durchkommen kein Problem ist. Scheinbar wurde diese Mauer nie ganz fertiggestellt.
NPCs: kleine Spinne, Ruinenschleicher
Umgebung: keine


Laree - verfallene Mauern▲ zum Seitenanfang
fes43.jpg
X:54
Y:79
Anders als die Stadt Laree im Norden wirkt diese Mauer nicht herbeigezaubert, sondern mühselig erbaut.
NPCs: Ruinenschleicher
Umgebung: keine


Laree - Die Schotterwiesen▲ zum Seitenanfang
fes16.jpg
X:47
Y:80
In der Luft liegt der Geruch nach Zaubern und frischer Magie, nach der Macht, die Frieden schaffen kann, aber auch alles zerstören.
NPCs: Schotterraupe
Umgebung: keine


Laree - Die Schotterwiesen▲ zum Seitenanfang
fes17.jpg
X:48
Y:80
Einige Zeit ist ins Land gestrichen, seit der Weltenwandler und seine Schattenkreaturen diese Welt unsicher gemacht haben. Doch Laree scheint der Ort der Hoffnung, Gerüchte gehen um, dass hier etwas entsteht, das die Welt vor dem Untergang retten kann.
NPCs: Schotterraupe
Umgebung: keine


Laree - Die Schotterwiesen▲ zum Seitenanfang
fes22.jpg
X:49
Y:80
Viele kleine Schottersteine liegen hier über die lange Wiese verteilt.
NPCs: Schotterraupe
Umgebung: keine


Laree - Die Schotterwiesen▲ zum Seitenanfang
fes26.jpg
X:50
Y:80
Einige Zeit ist ins Land gestrichen, seit der Weltenwandler und seine Schattenkreaturen diese Welt unsicher gemacht haben. Doch Laree scheint der Ort der Hoffnung, Gerüchte gehen um, dass hier etwas entsteht, das die Welt vor dem Untergang retten kann.
NPCs: Schotterraupe
Umgebung: keine


Laree - Die Schotterwiesen▲ zum Seitenanfang
fes32.jpg
X:51
Y:80
Magie liegt hier bereits in der Luft und ist deutlich zu spüren. Was immer in Laree passiert, es hat bereits begonnen und viele Wesen haben mittlerweile die Hoffnung, dass die Magie von Laree die Welt von ihrer Bedrohung befreien könnte. Doch längst nicht alle sehen dies so, manche glauben sogar, dass Laree erst der Beginn des Untergangs ist.
NPCs: Undaron
Umgebung: keine


Laree - verfallene Mauern▲ zum Seitenanfang
fes35.jpg
X:53
Y:80
Diese Mauern gehörten einst zu einer sehr alten Stadt, die schon lange nicht mehr existiert. Ganz im Norden erkennst du aber die neue Stadt Laree. Sie wurde scheinbar nicht auf dem Fundament dieser alten Gemäuer errichtet.
NPCs: Ruinenschleicher
Umgebung: keine


Laree - verfallene Mauern▲ zum Seitenanfang
fes42.jpg
X:54
Y:80
Teile einer alten Wand stehen hier noch. Im Vergleich zur glänzenden Stadt Laree im Norden wirken diese Trümmer traurig, aber doch irgendwie beruhigend. Sie entsprechen einfach dem natürlichen Lauf der Dinge und sind über viele Jahre entstanden und verfallen. Die neue Stadt Laree im Norden entstand dagegen in angeblich nur 3 Tagen.
NPCs: Ruinenschleicher
Umgebung: keine


Laree - Die Schotterwiesen▲ zum Seitenanfang
fes38.jpg
X:45
Y:81
Auf dem Boden siehst du einzelne Glitzerflecken. Diese Flecken sollen die Magie bündeln und stammen vermutlich von Loraniern, die dieses Land im Auftrag der Magie neu besiedeln wollen.
NPCs: Milchkuh
Umgebung: keine


Laree - Die Schotterwiesen▲ zum Seitenanfang
fes25.jpg
X:46
Y:81
Die kleinen Kieselsteine sind hier zu tausenden über die Wiese verstreut.
NPCs: Schotterraupe
Umgebung: keine


Laree - Die Schotterwiesen▲ zum Seitenanfang
fes20.jpg
X:47
Y:81
Unter vielen Schottersteinen ist eine Art Tür vergraben. Was immer sich dahinter verbirgt, stammt wohl aus einer anderen Zeit und ist längst in Vergessenheit geraten.
NPCs: Schotterraupe
Umgebung: keine


Laree - Die Schotterwiesen▲ zum Seitenanfang
fes21.jpg
X:48
Y:81
Viele kleine Schottersteine liegen hier über die lange Wiese verteilt.
NPCs: Schotterraupe
Umgebung: keine


Laree - Die Schotterwiesen▲ zum Seitenanfang
fes33.jpg
X:49
Y:81
Du fragst dich woher all der Schotter kommt, der über diese Wiesen verstreut wurde. Manche behaupten, die Steine sind einfach vom Himmel gefallen, wieder andere sagen, es ist ein Teil des Zaubers und der Magie, der hier entsteht.
NPCs: Schotterraupe
Umgebung: keine


Laree - Die Schotterwiesen▲ zum Seitenanfang
fes28.jpg
X:50
Y:81
Einzelne Grashalme biegen sich im Wind und die Luft riecht frisch und klar.
NPCs: gefräßige Schotterraupe
Umgebung: wind.gif Wind


Laree - Die Schotterwiesen▲ zum Seitenanfang
fes27.jpg
X:51
Y:81
Wenn du Richtung Süden blickst, kannst du fast die gesamten Schotterwiesen überblicken. Ein schöner Anblick, jedoch lässt es Zweifel in dir aufkommen, dass von diesem Land aus die Welt gerettet werden kann.
NPCs: Schattenwiesel
Umgebung: keine


Laree - verfallene Mauern▲ zum Seitenanfang
fes19.jpg
X:52
Y:81
Die Mauern hier sind bereits alt und verfallen. Dennoch könnten sie als neuer Sicherungswall für die Stadt Laree dienen, welche von den Loraniern neu errichtet wurde.
NPCs: Ruinenschleicher
Umgebung: keine


Laree - verfallene Mauern▲ zum Seitenanfang
fes78.jpg
X:53
Y:81
Zwischen den Steinen liegen vereinzelt Knochen von unbekannten Tieren. Der Wind umsäuselt die alten Gemäuer. Sie sind zwar längst verfallen, wirken aber authentisch und echt, anders wie die neue Stadt Laree im Norden.
NPCs: Ruinenschleicher
Umgebung: wind.gif Wind


Laree - verfallene Mauern▲ zum Seitenanfang
fes36.jpg
X:54
Y:81
Diese Mauern gehörten einst zu einer sehr alten Stadt, die schon lange nicht mehr existiert. Ganz im Norden erkennst du aber die neue Stadt Laree. Sie wurde scheinbar nicht auf dem Fundament dieser alten Gemäuer errichtet.
NPCs: Felsenwurm, Ruinenschleicher
Umgebung: keine


Laree - alte Ausgrabung▲ zum Seitenanfang
fes44.jpg
X:56
Y:81
Einst war hier wohl eine alte Ausgrabung. Vermutlich wurde gefunden, was gesucht wurde, denn irgendetwas wurde dem Boden hier entnommen. Ein Archäologe steht gebückt vor der Ausgrabung und sieht sich traurig um.

Der Archäologe spricht zu dir: "Leider konnte ich hier unten nicht finden, was ich gesucht habe. Vielleicht kann ich dir aber helfen, wobei ich gerade auch keine Möglichkeit sehe wie. Wusstest du, dass geschliffene Hartplattensteine fast unzerstörbar sind?"

NPCs: Ruinenschleicher, Silberwurmhaufen

Sonstiges:

  • Zu diesem Ort gibt es einen eigenen Artikel: alte Ausgrabung
  • An diesem Ort befindet sich eine Quest.
Umgebung: keine


Laree - Die Schotterwiesen▲ zum Seitenanfang
fes34.jpg
X:46
Y:82
Viele kleine Schottersteine liegen hier über die lange Wiese verteilt.
NPCs: Schotterraupe, verwehter Sandgeist
Umgebung: keine


Laree - Die Schotterwiesen▲ zum Seitenanfang
fes31.jpg
X:47
Y:82
Einige Zeit ist ins Land gestrichen, seit der Weltenwandler und seine Schattenkreaturen diese Welt unsicher gemacht haben. Doch Laree scheint der Ort der Hoffnung, Gerüchte gehen um, dass hier etwas entsteht, das die Welt vor dem Untergang retten kann.
NPCs: Schotterraupe
Umgebung: keine


Laree - Die Schotterwiesen▲ zum Seitenanfang
fes18.jpg
X:48
Y:82
Magie liegt hier bereits in der Luft und ist deutlich zu spüren. Was immer in Laree passiert, es hat bereits begonnen und viele Wesen haben mittlerweile die Hoffnung, dass die Magie von Laree die Welt von ihrer Bedrohung befreien könnte. Doch längst nicht alle sehen dies so, manche glauben sogar, dass Laree erst der Beginn des Untergangs ist.
NPCs: Schotterraupe
Umgebung: keine


Laree - Die Schotterwiesen▲ zum Seitenanfang
fes30.jpg
X:49
Y:82
In der Luft liegt der Geruch nach Zaubern und frischer Magie, nach der Macht, die Frieden schaffen kann, aber auch alles zerstören.
NPCs: Schotterraupe
Umgebung: keine


Laree - Die Schotterwiesen▲ zum Seitenanfang
fes24.jpg
X:50
Y:82
Einzelne Grashalme auf der Wiese scheinen leicht über dem Boden zu schweben. Ein sicheres Zeichen für eine eigenartige Magie, die diesen Ort erfüllt.
NPCs: Schotterraupe
Umgebung: keine


Laree - Der Flüsterwald▲ zum Seitenanfang
fes40.jpg
X:51
Y:82
Leiser Wind umsäuselt die Bäume und erweckt den Eindruck von flüsternden Stimmen.
NPCs: Ektofron
Umgebung: wald.gif Wald wind.gif Wind


Laree - Vorstadtwiesen▲ zum Seitenanfang
fes71.jpg
X:54
Y:82
Im Norden siehst du alte Ruinen und Steine. Noch weiter im Norden liegt die neue Stadt Laree, doch du kannst sie von hier nicht sehen.
NPCs: fleischfressende Sao-Pflanze
Umgebung: keine


Laree - Vorstadtwiesen▲ zum Seitenanfang
fes29.jpg
X:55
Y:82
In der Luft liegt definitiv noch Restmagie. Es britzelt geradezu, wenn man hier umherläuft.
NPCs: Zukuvogel
Umgebung: keine


Laree - Vorstadtwiesen▲ zum Seitenanfang
fes49.jpg
X:56
Y:82
Sträucher und Gestrüpp lenken hier den Blick etwas ab von dem Müll, der scheinbar hier herumliegt. Weggeworfene Schriftrollen, alte Eisenstücke, Essensreste und Dinge, von denen du gar nicht wissen willst, was sie einmal waren, liegen zwischen den Sträuchern. Das meiste ist bereits halb verwest.
NPCs: mutiges Mormdat
Umgebung: keine


Laree - Das Zauberlabor▲ zum Seitenanfang
fes39.jpg
X:49
Y:83
In diesem Zauberlabor können Personen verschiedenste Zauber erstellen. Das Labor scheint jedoch nur ein erster Schritt in etwas Größerem zu sein, das Unbekannte hier erschaffen haben und der Allgemeinheit zur Verfügung stellen. Gerüchten zufolge stecken Loranier, die sich der Magie verschrieben haben, dahinter und angeblich handelt es sich um einen ersten handfesten Gegenplan, dem Weltenwandler das Handwerk zu legen. Dies ist ein Ort des Friedens, Angriffe sind hier unmöglich.
NPCs: keine

Sonstiges:

Umgebung: keine


Laree - Der Flüsterwald▲ zum Seitenanfang
fes23.jpg
X:50
Y:83
Ab und an zucken kleine Lichtblitze durch die Luft. Die magische Energie, die sich hier auflädt, ist förmlich zu spüren.
NPCs: gefleckte Riesenlibelle
Umgebung: wald.gif Wald


Laree - Der Flüsterwald▲ zum Seitenanfang
fes75.jpg
X:51
Y:83
Auf dem Boden siehst du einzelne Glitzerflecken. Diese Flecken sollen die Magie bündeln und stammen vermutlich von Loraniern, die dieses Land im Auftrag der Magie neu besiedeln wollen.
NPCs: Waldspinne
Umgebung: wald.gif Wald


Laree - Der Flüsterwald▲ zum Seitenanfang
fes77.jpg
X:50
Y:84
Leiser Wind umsäuselt die Bäume und erweckt den Eindruck von flüsternden Stimmen.
NPCs: Ektofron
Umgebung: wald.gif Wald wind.gif Wind


Laree - Der Flüsterwald▲ zum Seitenanfang
fes66.jpg
X:51
Y:84
Magie liegt hier bereits in der Luft und ist deutlich zu spüren. Was immer in Laree passiert, es hat bereits begonnen und viele Wesen haben mittlerweile die Hoffnung, dass die Magie von Laree die Welt von ihrer Bedrohung befreien könnte. Doch längst nicht alle sehen dies so, manche glauben sogar, dass Laree erst der Beginn des Untergangs ist.
NPCs: Waldschlurch
Umgebung: wald.gif Wald


Laree - Der Flüsterwald▲ zum Seitenanfang
fes69.jpg
X:52
Y:84
Leiser Wind umsäuselt die Bäume und erweckt den Eindruck von flüsternden Stimmen. Es kommt dir vor, als würden sich zwischen den Stämmen verschiedene Waldtiere vorsichtig bewegen. Offenbar bietet der Wald gefährdeten Tieren eine Zuflucht. Als du an eine kleine Lichtung kommst, siehst du vor dir einen kleinen Futtertrog stehen. Er ist offenbar mit viel Liebe und Handwerkskunst gefertigt und an diesen Ort gestellt worden.

(Baru-Getreide in den Trog füllen) Du kannst Baru-Getreide in den Trog füllen. Dafür benötigst du ein Bündel Baru-Getreide. Das Futter kommt den Tieren im Wald zugute. (Füllstand des Futtertroges)

NPCs: Schattenwiesel
Umgebung: wald.gif Wald wind.gif Wind


Laree - Der Flüsterwald▲ zum Seitenanfang
fes67.jpg
X:53
Y:84
Magie liegt hier bereits in der Luft und ist deutlich zu spüren. Was immer in Laree passiert, es hat bereits begonnen und viele Wesen haben mittlerweile die Hoffnung, dass die Magie von Laree die Welt von ihrer Bedrohung befreien könnte. Doch längst nicht alle sehen dies so, manche glauben sogar, dass Laree erst der Beginn des Untergangs ist.
NPCs: Waldvogel
Umgebung: wald.gif Wald


Laree - Der Flüsterwald▲ zum Seitenanfang
fes72.jpg
X:50
Y:85
Auf dem Boden siehst du einzelne Glitzerflecken. Diese Flecken sollen die Magie bündeln und stammen vermutlich von Loraniern, die dieses Land im Auftrag der Magie neu besiedeln wollen.
NPCs: Blauwaldwurm
Umgebung: wald.gif Wald


Laree - Der Flüsterwald▲ zum Seitenanfang
fes64.jpg
X:51
Y:85
In der Luft liegt der Geruch nach Zaubern und frischer Magie, nach der Macht, die Frieden schaffen kann, aber auch alles zerstören.
NPCs: Ektofron
Umgebung: wald.gif Wald


Laree - Der Flüsterwald▲ zum Seitenanfang
fes70.jpg
X:52
Y:85
Einige Zeit ist ins Land gestrichen, seit der Weltenwandler und seine Schattenkreaturen diese Welt unsicher gemacht haben. Doch Laree scheint der Ort der Hoffnung, Gerüchte gehen um, dass hier etwas entsteht, das die Welt vor dem Untergang retten kann.
NPCs: gefleckte Riesenlibelle
Umgebung: wald.gif Wald


Laree - Der Flüsterwald▲ zum Seitenanfang
fes65.jpg
X:53
Y:85
In der Luft liegt der Geruch nach Zaubern und frischer Magie, nach der Macht, die Frieden schaffen kann, aber auch alles zerstören.
NPCs: Undaron
Umgebung: wald.gif Wald


Laree - Der Flüsterwald▲ zum Seitenanfang
fes76.jpg
X:54
Y:85
Du hast gedacht, jemand hätte gerade deinen Namen geflüstert, aber als du genauer hinhörst, hörst du nur den Wind durch die Bäume pfeifen.
NPCs: Blauwaldwurm
Umgebung: wald.gif Wald wind.gif Wind


Laree - Der Flüsterwald▲ zum Seitenanfang
fes74.jpg
X:53
Y:86
Auf dem Boden siehst du einzelne Glitzerflecken. Diese Flecken sollen die Magie bündeln und stammen vermutlich von Loraniern, die dieses Land im Auftrag der Magie neu besiedeln wollen.
NPCs: Blauwaldwurm
Umgebung: wald.gif Wald


Laree - Der Flüsterwald▲ zum Seitenanfang
fes68.jpg
X:54
Y:86
Leiser Wind umsäuselt die Bäume und erweckt den Eindruck von flüsternden Stimmen.
NPCs: gefleckte Riesenlibelle
Umgebung: wald.gif Wald wind.gif Wind


Laree - Der Flüsterwald▲ zum Seitenanfang
fes73.jpg
X:55
Y:86
Ein Schild weist hier den Weg nach Laree. Ein Land, das im Serum-Krieg neutral blieb und in dem damals kein Blut vergossen wurde. Doch Leute, die sich nur der Magie verschrieben fühlen, haben dieses Land wiederentdeckt und mit neuer Magie gefüllt. Neben dem Schild steht eine Zauberin in weißem Gewand.
NPCs: gefleckte Riesenlibelle
Umgebung: wald.gif Wald