FreewarWiki:Lizenzbestimmungen

aus FreewarWiki, der Referenz für Freewar
Wechseln zu: Navigation, Suche

Grundprinzipien Emblem-section.svg

Permission is granted to copy, distribute and/or modify this document under the terms of the GNU Free Documentation License, Version 1.2 or any later version published by the Free Software Foundation; with no Invariant Sections, with no Front-Cover Texts, and with no Back-Cover Texts. A copy of the license is included in the section entitled "GNU Free Documentation License".

Übersetzung: Kopieren, Verbreiten und/oder Verändern ist unter den Bedingungen der GNU Free Documentation License, Version 1.2 oder einer späteren Version, veröffentlicht von der Free Software Foundation, erlaubt. Es gibt keine unveränderlichen Abschnitte, keinen vorderen Umschlagtext und keinen hinteren Umschlagtext. Eine Kopie des Lizenztextes ist unter dem Titel GNU Free Documentation License enthalten.

Mit dem obigen Hinweis wird erklärt, dass die im FreewarWiki enthaltenen Artikel unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation (GNU FDL/GFDL) stehen. Diese Lizenz erlaubt es, Artikel aus dem FreewarWiki anderswo zu verwenden, ohne die Zustimmung der jeweiligen Urheber einholen zu müssen. Dafür sind jedoch die Lizenzbedingungen der GNU FDL zu beachten. Als Dokument im Sinne der Lizenz gilt jeder einzelne Artikel (nicht das FreewarWiki als Ganzes).

Bitte beachte, dass die Einhaltung der GNU FDL Dich nicht von der Beachtung anderer Rechte entbindet.

→ siehe auch: FreewarWiki:Urheberrechte beachten

Unveränderte Kopien

Einzelne Artikel oder der gesamte Inhalt der Wiki dürfen unverändert für Print- und Onlinepublikationen übernommen werden. Dabei ist der Abschnitt 2 der GFDL zu beachten. Die Kopie muss dabei vollständig erfolgen, insbesondere ist die Änderungshistorie (sprich die Namen der am Dokument beteiligten Autoren) mit zu kopieren.

→ siehe auch: http://en.wikipedia.org/wiki/wikipedia:verbatim_copying (englisch)

Modifikationen

Werden Teile eines Artikels verändert, so ist der Abschnitt 4 der GFDL zu beachten. Insbesondere muss Folgendes gegeben sein:

  • Die veränderte Version oder das neue Werk muss wieder unter der GFDL lizenziert sein.
  • Es muss auf die Urheberschaft des Originals hingewiesen werden.
  • Es muss Zugang zu einer "transparent copy" gewährt werden (im Falle eines Artikels des FreewarWikis sein Text in Wikisyntax, HTML oder einem anderen maschinenlesbaren Format, dessen Spezifikationen frei verfügbar sind).

Praktische Anwendung in Online-Medien

Im Falle einer Online-Weiterverbreitung von Inhalten des FreewarWikis besteht ein informelles "Gentlemen-Agreement": In der Regel werden Autoren damit einverstanden sein, wenn statt einer wörtlichen Auslegung der Lizenz (physische Kopie aller relevanten Daten, Bereitstellung einer transparent copy) folgender Satz unter jeden übernommenen Artikel (im Beispiel: Artikel XYZ) gestellt wird:

für Artikel

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel XY aus der freien Freewar-Referenz FreewarWiki und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. Im FreewarWiki ist eine Liste der Versionen/Autoren verfügbar.

„FreewarWiki“ sollte ein direkter Link auf die FreewarWiki-Hauptseite, „Artikel XYZ“ sollte ein direkter Link auf den entsprechenden Artikel im Wiki sein. „Liste der Autoren“ sollte ein direkter Link auf die Versionsgeschichte des jeweiligen Artikels sein (Die Linksyntax ist obigem Beispiel entnehmbar). „GNU-Lizenz für freie Dokumentation“ muss auf eine lokale Kopie der Lizenz linken. Der Text sollte ein maschinen- und menschenlesbarer Text sein (kein Bild), alle Links sollten direkt auf das FreewarWiki linken (keine Umleitungen, kein Script).

für Bilder

Dieses Bild basiert auf dem Bild XY aus der freien Freewar-Referenz FreewarWiki und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. Der Urheber des Bildes ist ABC.

„FreewarWiki“ sollte ein direkter Link auf die FreewarWiki-Hauptseite, „Bild XY“ sollte ein direkter Link auf die Bildbeschreibungsseite im FreewarWiki sein, „ABC“ ist der Name des Urhebers des Fotos laut Bildbeschreibungsseite (die Linksyntax ist obigem Beispiel entnehmbar). „GNU Lizenz für freie Dokumentation“ muss auf eine lokale Kopie der Lizenz linken.

Der Text sollte ein maschinen- und menschenlesbarer Text sein (kein Bild), alle Links sollten direkt auf das FreewarWiki linken (keine Umleitungen, kein Script).

Praktische Anwendungen in Print-Medien

Zur Verwendung von Inhalten der FreewarWiki in gedruckter Form müssen Richtlinien erst noch erarbeitet werden. Vorschläge können auf der Diskussionsseite abgegeben werden.

Derzeit ist davon auszugehen, dass in Druckpublikationen die GNU FDL ganz abgedruckt werden muss und ein Link auf eine Online-Version der Lizenz nicht genügt. Bei Tageszeitungen hat dies die Konsequenz, dass etwa im Fall einer Bildnutzung diese lizenzkonform praktisch nicht in Betracht kommt.

Zitate

Selbstverständlich darf aus dem FreewarWiki, genau wie aus jedem anderen Werk auch, zitiert werden. Dabei sind die im Urheberrecht festgelegten Grenzen zu beachten.

Unwiderruflich

Die Lizenz kann vom Urheber nicht gekündigt werden, es ist daher nicht möglich, eingestellte Texte und Bilder zurückzurufen.

Quelle

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.