Tipps/Tricks:Akademielimit

aus FreewarWiki, der Referenz für Freewar
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wiki letter w.svg Wenn du Tipps&Tricks zu diesem Thema kennst, welche noch nicht eingetragen sind, oder irgendetwas in dem Artikel so nicht funktioniert oder sogar schädlich ist, dann ändere ihn, indem du ihn bearbeitest! Wenn du dein Feedback dazugeben möchtest, diskutiere auf der Diskussionsseite mit!


Allgemeines[Bearbeiten]

Als Faustregel für das Verhältnis zwischen Akademielimit und Erfahrungspunkte gilt (zumindest bis man etwa 20.000 XP hat): je näher beieinander desto besser.
Manche Spieler - insbesondere Anfänger - fragen sich, warum einige Spieler ein so hohes Akademielimit haben, und bezichtigen diese des Mogelns. Dabei gibt es einige wirkungsvolle Strategien, um sein Akademielimit zu halten.

Gezielt Sparen[Bearbeiten]

Das wichtigste, um "Akas zu machen" ist, gezielt darauf zu sparen. Sich das als konkretes Sparziel zu setzen, und solange eisern zu sparen, ist und bleibt die beste Methode am Limit zu bleiben. Zudem werden auch verschieden Bücher zum Lernen von Charakterfähigkeiten für das Reduzieren der Kosten bei der Einnahme von Akademien angeboten.

Wie halte ich mein Akademielimit an den Erfahrungspunkten?[Bearbeiten]

XP-Abbau[Bearbeiten]

Eine weitere Art, seine XP beim Akademie-Limit zu halten, ist der XP-Abbau beziehungsweise das Absaugen der angesammelten XP. Vorteile gegenüber Feueröl sind zum Beispiel, dass man, wenn man stirbt, sofort weiter aufbauen kann und die verlorenen XP damit nicht so schwerwiegend ins Gewicht fallen. Weiterhin kostet das Absaugen/Abbauen nichts, beim Abbau an Spielern wird teilweise sogar bis zu 10gm/XP gezahlt, beim dunklen Turm im vergessenen Tal bekommt man für 5XP jeweils eine Goldmünze. Hierbei ist es ratsam, jeweils nach dem Absaugen die Stiftung zu besuchen, sich dabei die Mindest-XP zu merken und diese beim nächsten Absaugen zu beherzigen. Eine andere Möglichkeit beim XP-Abbau ist, dass man immer dann abbaut, wenn man gerade eben über sein Aka-Limit gekommen ist, und durch den Abbau nicht mehr XP verliert, als man das nächste Mal für die Stiftung braucht. Hier kann auch Zeitmanagement sinnvoll sein, sprich abbauen, kurz nachdem man seine Förderung abgeholt hat, so dass man 24 Stunden Zeit hat, wieder aufzubauen.

Verschiedene Methoden des XP-Abbaus finden sich hier.

Förderliche Charakterfähigkeiten[Bearbeiten]

Sehr zu empfehlen ist es, die Charakterfähigkeit Plünderung auf den Maximalwert 30 zu lernen, so bekommt man von den NPCs fast 35 Prozent mehr Gold. Ebenfalls zu empfehlen sind Charakterfähigkeiten, die beim Sparen von Gold helfen wie zum Beispiel die Charakterfähigkeiten Reparaturwissen und Waffenkunst. Durch diese Charakterfähigkeiten senkt man zum einen die Reparaturkosten für seine Waffen und zum anderen kann man seine Waffen länger verwenden. Weiterhin förderlich könnte die Charakterfähigkeit Jagd sein, da man dadurch mehr NPCs findet, die einem wiederum Gold einbringen. Weiterhin zu empfehlen ist es die Charakterfähigkeiten Lebenstraining und Stärketraining zu erlernen, damit die Kosten für eine der entsprechenden Akademien billiger werden.

Weiterführende Artikel[Bearbeiten]