Verräterkampf

aus FreewarWiki, der Referenz für Freewar
Wechseln zu: Navigation, Suche
Disambig-dark.svg Dieser Artikel bezieht sich auf eine spezielle Form des Kampfsystems. Für die allgemeine, siehe Kampf.

Der Verräterkampf ist eine spezielle Form des PvPs : Als Verräterkampf wird jeder Angriff eines Verräters auf einen anderen Verräter gewertet.
Ähnlich wie im Kampfgebiet, gelten hier auch besondere Regeln, die unabhängig vom normalen Kampfsystem sind.
Dabei ist der Verräterkampf das, wofür eigentlich das Kampfgebiet gedacht war : Ein durch das System gefördertes, härteres Kampfsystem - geschaffen von PvP-willigen für PvP-willige. Durch die speziellen Regeln, die nur im Verräterkampf gelten, wurde auf diese Art aus dem Verräter-Zustand der PvP-Modus.

Regeln[Bearbeiten]

Es gelten grundsätzlich alle Regeln aus dem normalen Kampfsystem. Ausnahme hiervon bilden folgende:

Die wichtigste Regel[Bearbeiten]

Wie bereits erwähnt, müssen für einen Verräterkampf sowohl Angreifer als auch Verteidiger sich im Verräter-Zustand befinden.
Das heißt, weder ein Angriff als Verräter auf einen Nicht-Verräter noch ein Angriff als Nicht-Verräter auf einen Verräter sind Verräterkämpfe.

VERRÄTER - FEIND[Bearbeiten]

Für einen Verräter sind alle Rassen verfeindet, d.h. ein Verräter kann alle Rassen (und umgekehrt), auch solche, die zu seiner Fraktion gehören, angreifen:

Beispieluser1 (dunkler Magier) kann Beispieluser2 (Taruner) nicht angreifen.

Jedoch:

Beispieluser3 (dunkler Magier / Verräter) kann Beispieluser2 (Taruner) angreifen.

Beispieluser1 (dunkler Magier) kann Beispieluser3 (dunkler Magier / Verräter) angreifen.

Angriffsgrenze[Bearbeiten]

Im normalen PvP-Kampf können sich Spieler nur bis zu 50 XP Unterschied nach unten angreifen, ein Spieler mit 1000 XP kann also einen anderen mit 950, jedoch nicht mit 940 XP angreifen. Im Verräterkampf wurde diese Grenze auf bis zu 50% nach unten verschoben, wodurch ein Spieler mit 1000 XP einen anderen mit 500 XP noch angreifen kann.

Kampfunfähigkeit[Bearbeiten]

Ein Kampf zwischen Verrätern verursacht nur eine 15minütige schwache Kampfunfähigkeit beim Angreifer statt 12 Stunden.

Fairer Angriff[Bearbeiten]

Für den fairen Angriff gelten die selben Regeln wie im normalen Kampfsystem, das heißt, man kann nur dann fair angreifen, sofern man nicht mehr XPs besitzt als sein Gegner. Konkret heißt dies, dass man durch die 50%-Regel nicht fair angreifen kann (da man so mehr XPs als das Opfer hätte).

Items[Bearbeiten]

Auch für den Verräterkampf existieren Items, die nur von Verrätern angewandt werden können:

Desweiteren verlieren folgende Items ihre Wirkung im Verräterkampf:

Außerdem haben folgende Items insbesondere im und für den Verräterkampf eine größere Bedeutung als im normalem Kampf: