Tipps/Tricks:Zinsmaximierung

aus FreewarWiki, der Referenz für Freewar
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wiki letter w.svg Wenn du Tipps&Tricks zu diesem Thema kennst, welche noch nicht eingetragen sind, oder irgendetwas in dem Artikel so nicht funktioniert oder sogar schädlich ist, dann ändere ihn, indem du ihn bearbeitest! Wenn du dein Feedback dazugeben möchtest, diskutiere auf der Diskussionsseite mit!


Die Zinsmaximierung hat das Ziel, über das Ansparen eines bestimmten Geldbetrages und anderweitiger Voraussetzungen möglichst einen festen Gewinn zu erzielen, selbst wenn man über einen begrenzten Zeitraum kaum bzw. gar nicht aktiv ist.

Zinssparen[Bearbeiten]

Die Zinsen der Bank betragen 1% bei einem Maximalzins von 350 Goldmünzen pro Tag. Das heißt bei einem Betrag von 35.000 Goldmünzen bekommt man täglich vor Abzug der Schließfachkosten diesen Betrag voll aufs Konto angerechnet.
Um den größtmöglichen Zinsertrag zu bekommen sollten nur unbedingt aufbewahrenswerte Items im Schließfach gelagert werden (alternativer Lagerplatz z.B. Clanschließfach). Idealerweise hält man sich ein bedarfsgerechtes Kontingent an Items auf der Hand.

Die Stiftung und Überzeugungskraft/Erfahrungspunkte[Bearbeiten]

Die Stiftung gibt einen Geldbetrag in Höhe von 20 Prozent der Erfahrungspunkte aus, ohne Überzeugungskraft maximal aber 300 Goldmünzen. Mit Überzeugungskraft auf Maximum beträgt die Zahlung 807 Goldmünzen.

Da sich dies jedoch immer nach den Erfahrungspunkten richtet, müssen diese für eine Auszahlung von 807 Goldmünzen bei mindestens 4.035 Erfahrungspunkten liegen.

Man bekommt jedoch nur Stiftungsgeld, wenn man keine XP verloren hat! Man muss also mindestens soviel XP haben, wie das letzte Mal, als man Stiftungsgold geholt hat.

Die Zinsspar-Stiftungs-Kombination[Bearbeiten]

Eine kombinierte Anwendung der aufgeführten Punkte bringt einen Festgewinn von bis zu 1.157 Goldmünzen pro Tag. Das jedoch nur wenn man höchstens 1 Item auf der Bank hat, da man erst ab dem zweiten Item Schließfachgebühren zahlen muss, oder man die Charakterfähigkeit Bankwesen trainiert hat.

Vorteile[Bearbeiten]

  • Guter Festgewinn bei geringem Zeitaufwand (sofern Vorbereitung abgeschlossen)

Nachteile[Bearbeiten]

  • Lange Vorbereitungszeit (Lernzeit/Ansparen).
  • Kampfnachteile für Nicht-Natla, da man sich in der Regel durch den rigiden Sparkurs bis zum Erreichen des Sparziels keine Kurse in den Akademien leisten kann. Natla haben den Vorteil, durch den Schutz der Händler fast unangreifbar zu sein.
  • Bei XP-Verlust durch XP-Abgabe, Kampfniederlage herber Ausfall bis zu 807 Goldmünzen und in der Regel längerer Wegfall des Stiftungsgeldes (Es sei denn, man besticht die Stiftung).

Geschichtliches[Bearbeiten]

Früher richteten sich die Zinsen immer nur nach dem Gold auf dem Konto, auch unabhängig vom Limit. Dies führte dazu, dass einige Spieler ihr Konto randvoll packten, und dann den Goldbeständen beim Wachsen zusahen, bis sie Zinsen im Wert von einer Akademie am Tag bekamen (was 750.000 Goldmünzen auf dem Konto bzw. 7.500 Goldmünzen als Zinsen ohne die Charakterfähigkeit Überzeugungskraft entspricht). Auch wenn dies sehr lange dauerte, war dies der Grund, warum die Zinsen irgendwann beschränkt wurden, und man auch keine Zinsen jenseits des Limits bekommen kann.