Tipps/Tricks:Schutz vor Dieben

aus FreewarWiki, der Referenz für Freewar
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wiki letter w.svg Wenn du Tipps&Tricks zu diesem Thema kennst, welche noch nicht eingetragen sind, oder irgendetwas in dem Artikel so nicht funktioniert oder sogar schädlich ist, dann ändere ihn, indem du ihn bearbeitest! Wenn du dein Feedback dazugeben möchtest, diskutiere auf der Diskussionsseite mit!
Disambig-dark.svg Dieser Artikel behandelt nur Diebstahl durch Diebstahlzauber. Wer im Handel mit anderen Spielern um Geld oder Items gebracht wurde, der schaue bei Betrug nach, und wem andere Spieler Items vom Boden weggenommen haben, der sei an den Beutezauber verwiesen.
Quality images logo.svg

Hier wartet noch Arbeit!
Umgang mit getarnten Dieben: SZ sind auf Firefox reduziert ; umformulieren am besten


Allgemeines[Bearbeiten]

Einen Diebstahlzauber kann man nicht abwehren. Man kann ihm aber vorbeugen und versuchen, ihn ins Leere laufen zu lassen, oder einen Dieb nach erfolgter Tat mittels Gespräch oder verschiedener Zauber zur Räson bringen oder bestrafen.

Vorbeugung ist hierbei allerdings das einzig wirklich zuverlässige Mittel.

Vorbeugen[Bearbeiten]

Die beste Möglichkeit, erfolgreichen Diebstahlzaubern vorzubeugen, ist es, teure und persönlich geschätzte Items gegen Diebstahl schützen zu lassen. Dies geschieht am lebenden Berg in Mentoran oder mit einem Diebstahlschutzzauber, erhältlich in der Hütte der Onlos in Krato. Eine weitere Möglichkeit, sich passiv gegen Diebstahlzauber zu schützen, ist der Wechsel der Rasse zum Mensch/Arbeiter, da an einem M/A 70% der Diebstahlzauber wirkungslos verpuffen (siehe Diebstahlzauber).

Ins Leere laufen lassen[Bearbeiten]

Alternativ kann man versuchen, Items dadurch zu schützen, dass man viele geringwertige Items wie beispielsweise Furgorpilze oder kleine Energiesplitter mit sich führt - ein Diebstahlzauber wird dann mit hoher Wahrscheinlichkeit eines dieser Items entwenden. Jedoch können Diebe einen Diebstahlzauber mehrfach anwenden und dadurch die Chance erhöhen, das betreffende Item zu entwenden.
Items, die einen hohen Shopwert haben, können mit dieser Methode allerdings nur gegen normale, nicht aber gegen effektive Diebstahlzauber geschützt werden. Diese Diebstahlzauber entwenden stets das Item mit dem höchsten Shopwert.

Mit wertvollen, ungeschützten Items im Inventar sollte man den Bereich um die Bank aller Wesen im Wald des einsamen Baumes meiden, da hier die Spielerdichte am höchsten und damit die Wahrscheinlichkeit hoch ist, auf Diebe zu treffen.

Zur Räson bringen[Bearbeiten]

Zum einen kann man versuchen, einen Dieb mittels Gespräch zur Räson zu bringen, damit er zu klauen aufhört und eventuell das Item wiedergibt. Zum anderen kann man versuchen, den Dieb mittels Kampfunfähigkeit, Zauber der Starre, Wegzauber, Puppen und anderen Zaubern solange zu nerven, bis er einem das geklaute Item wiedergibt und zu klauen aufhört.

Beide nachträglichen Varianten haben nur begrenzt Erfolg, da gerade Profidiebe meist ein sehr dickes Fell haben.

Items schützen[Bearbeiten]

ACHTUNG: Bitte beachte bei folgender Beschreibung den effektiven Diebstahlzauber und die Anmerkungen am Ende dieses Absatzes.

Wenn man ein wertvolles Item gefunden hat, sollte man sofort per kleiner oder gepresster Zauberkugel zur Bank springen und es einlagern. Steht keine Zauberkugel zur Verfügung, so sollte man still und leise eine der Filialen in Mentoran oder Ferdolien ansteuern, und dabei jedes Item einsammeln, das einem begegnet, solange man dabei keine zusätzliche Laufzeit bekommt, vor allem aber solche, die wenig wert sind. Auf keinen Fall herumschreien, was man gefunden hat! Niemals mit ungeschützten wertvollen Items nach Konlir, Anatubien, zum Wald des einsamen Baumes oder nach Reikan gehen, da dort meistens viele Spieler sind und damit viele potentielle Diebe..

Beim Kauf von Items sollte das Problem nicht auftreten, da man sehr gut vorsorgen kann, und mit gepresster Zauberkugel sofort zur Bank springen kann. (Alternativ kann man auch mit einer grünen Zauberkugel sofort zum lebenden Berg springen).

Wenn man das Item nun schützen lassen will, sollte man per grüner Zauberkugel zum lebenden Berg springen. Die Kugel dazu am besten mit etwas zeitlichem Abstand vorher einstellen. Steht keine passende Zauberkugel zur Verfügung, sollte man sich erst tarnen, dann das Item in Mentoran aus dem Bankschließfach herausholen (übrigens auch ein netter Tipp für den Marsch nach Urdanien, wo man sein Item gegen Verlust durch den Tod schützen kann), und dann schnellstmöglich zum lebenden Berg laufen.

Aber Achtung: Das Item ist so nur unauffälliger, es kann trotzdem noch geklaut werden.

Wenn man den Preis fürs Schützen scheut, kann man sich an einen Spieler, welcher Items gegen Gold schützt, wenden, diese berechnen meistens weniger dafür, hier aber Achtung vor Betrügern. Auch das Lernen der Charakterfähigkeit Diebstahlschutzwissen kann in der Hinsicht dauerhaft sinnvoll sein.

Anmerkung: Seitdem es den effektiven Diebstahlzauber gibt, ist mit teuren Items äußerste Vorsicht geboten. Bei teuren Items empfiehlt es sich, direkt zur Bank zu springen und das Item einzulagern. Dann sollte man sich einen Diebstahlschutzzauber besorgen und das Item auf dem Feld der Bank schützen.


Umgang mit getarnten Dieben am Berg[Bearbeiten]

Sollte man den Verdacht haben, dass am Berg ein getarnter Dieb rumsteht, muss man diese dort vor dem Schützen entfernen. Dabei hat sich folgende Taktik bewährt:

Zu Zweit[Bearbeiten]

Sollte man zu Zweit sein, geht man wie oben vor, nur dass beide eine grüne Zauberkugel brauchen, und der Spieler mit dem zu schützenden Item kommt erst nach dem Zauber der Leere nach, zum koordinieren eignet sich am besten Teamspeak.

Diebstahlschutzzauber[Bearbeiten]

Hat man ein sehr wertvolles Item und will kein Risiko eingehen, kann man sich von einem Onlo mit mehr als 5000 XP einen Diebstahlschutzzauber kaufen lassen. Dieser kostet im Shop zwar 2560 Goldmünzen, man kann ihn dafür aber überall anwenden, auch auf sicheren Feldern.

Effektiven Diebstahlzauber austricksen[Bearbeiten]

Der effektive Diebstahlzauber stiehlt das Item, welches im Shop den größten Wert besitzt. Wenn man ein wertvolles Item nicht gegen Diebstahl schützen, aber trotzdem im Inventar transportieren möchte (z.B. Falsche Erfahrungen , Kontrollen des Lichts oder andere wertvolle Items), kann man es einfach in ein Geschenk einpacken und bei Gebrauch wieder auspacken. Da Geschenke nur 0 GM wert sind, erwischt der effektive Diebstahlzauber das verpackte Item nicht, solange man noch andere Items dabei hat.

Gold verdienen mit Diebstahlschutz[Bearbeiten]

Wer seine Charakterfähigkeit Diebstahlschutzwissen hoch genug trainiert hat, kann seine Dienste als professioneller Diebstahlschützer anbieten.

Dazu einfach per Schreichat angeben, dass man Items schützt, und gegen welchen Betrag. Dies nicht am lebenden Berg in Mentoran machen, sondern von der Post aus. Nachdem man mit einem potenziellen Kunden alles per Brief geklärt hat, bildet man mit dem Kunden eine Gruppe, läßt sich das Gold geben und begibt man sich selbst, zusammen mit einigen Zaubern der Leere zum Berg. Am besten nutzt man dazu eine vorher eingestellte grüne Zauberkugel und vorher einen Tarnzauber.

Nun läßt man sich das Item per Paket schicken, und wendet im Augenblick des ankommens den Zauber der Leere an. Dann sofort das Item schützen. Diesen Vorgang wiederholt man Item für Item. Wann was geschickt werden soll, koordiniert man dabei per Gruppentelepathie.