Tipps/Tricks:Schürfen

aus FreewarWiki, der Referenz für Freewar
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wiki letter w.svg Wenn du Tipps&Tricks zu diesem Thema kennst, welche noch nicht eingetragen sind, oder irgendetwas in dem Artikel so nicht funktioniert oder sogar schädlich ist, dann ändere ihn, indem du ihn bearbeitest! Wenn du dein Feedback dazugeben möchtest, diskutiere auf der Diskussionsseite mit!
Quality images logo.svg

Hier wartet noch Arbeit!
Aktualisieren, fehlen Steinbruch, Holz hacken, etc

Es gibt in Freewar insgesamt 5 Orte, an denen dein Charakter durch das Aufwenden von Zeit Gold oder Items erlangen kann. Vieles ist den Orten gemeinsam, darum kannst du hier alles in einem Artikel erfahren.

Warum sollte ich schürfen?[Bearbeiten]

Beim Schürfen verdient man zwar verhältnismäßig wenig Gold im Vergleich zum Zeitaufwand, es ist aber eine Möglichkeit, Geld zu erhalten, ohne die ganze Zeit auf den eigenen Charakter achten zu müssen. Deshalb findet man an den verschiedenen Orten zu fast jeder Zeit ein paar Spieler, die größtenteils aber nicht immer darauf achten. Gerade für Anfänger ist es eine lukrative Goldquelle, da sie sehr risikolos ist und einfach in der Anwendung.

Kommunikation[Bearbeiten]

Da man an diesen Orten teilweise sehr lange steht, kann man sich in Ruhe mit Mitspielern unterhalten, ohne dabei auf einem überfüllten Feld zu stehen. Allerdings sind viele der Schürfer nicht aktiv da, sodass man sich teilweise lange gedulden muss, bis man eine Antwort erhält. Außerdem ist vor allem an der Mine oft trotzdem mit vielen Spielern zu rechnen, da diese zeitgleich in ihrer Hauptwelt spielen.

Gefahren[Bearbeiten]

Tod[Bearbeiten]

Da fast alle Orte zum Schürfen unsichere Felder sind (nur die Goldmine ist sicher), muss man sich immer vor Playerkillern in Acht nehmen. Am besten schützt man sich mit niedriger XP-Zahl, magischem Schutz und/oder hohem Akademielimit.

Diebstahl[Bearbeiten]

Auf den nicht sicheren Orten muss man, sofern man wertvolle Items dabei hat, auch jederzeit mit Diebstahlzaubern rechnen. Darum sollte man nur das mitnehmen, was unbedingt notwendig ist.

Orte[Bearbeiten]

Den passenden Ort zum Schürfen zu finden ist nicht leicht. Die Tabelle sowie die Vorstellungen der Orte geben einen Überblick, was einen erwartet, und wie die Verdienstverhältnisse aussehen.

Verdienstmöglichkeiten[Bearbeiten]

Bevor nun die einzelnen Orte genauer vorgestellt werden, hier eine Tabelle mit den theoretischen Verdienstmöglichkeiten. Die Tabelle geht davon aus, dass wirklich jeder mögliche Durchlauf auf die Sekunden genau genutzt wird. Das bedeutet, dass niemand die genannten Summen erreichen wird, es gibt aber auch Aufschluss, was wie effektiv ist.

Ort Dauer eines Durchganges Verdienst pro Durchgang Verdienst pro 30 Minuten Verdienst pro Stunde Verdienst pro 2 Stunden Verdienst pro Tag Anmerkungen
Mine
Goldabbau 0
10 Minuten 15 Goldmünzen 45 Goldmünzen 120 Goldmünzen 240 Goldmünzen 2880 Goldmünzen keine
Mine
Goldabbau 15
10 Minuten 31 Goldmünzen 93 Goldmünzen 186 Goldmünzen 372 Goldmünzen 4464 Goldmünzen keine
Mine
Goldabbau 30
10 Minuten 64 Goldmünzen 192 Goldmünzen 384 Goldmünzen 768 Goldmünzen 9216 Goldmünzen keine
Nawor - Der Fluß 2 Minuten 7,24 Goldmünzen 108,6 Goldmünzen 217,5 Goldmünzen 435 Goldmünzen 5220 Goldmünzen Da es absolut vom Zufall abhängt, sind auf kurze Zeit massive Abweichungen möglich
Der Larafstrauch 2 Minuten 29,03 Goldmünzen 435,5 Goldmünzen 870,9 Goldmünzen 1741,8 Goldmünzen 20901,6 Goldmünzen Ausgehend von einem Marktpreis für die Blüten von 150 GM, und davon, dass der Laraf nie eingeht, gekillt wird, und immer respwant. Eigentlich nur der Vollständigkeit halber aufgeführt, da die angegeben Gewinne quasi nicht erreichbar sind.
Loranien, See des Friedens 2 Minuten 9,25 Goldmünzen 138,75 Goldmünzen 277,5 Goldmünzen 555 Goldmünzen 6660 Goldmünzen Bei einem Standardpreis pro rote Zauberkugel von 25 Goldmünzen und unter der Voraussetzung, dass man immer tauchen kann (Tauchen erfordert mindestens 2 Lebenspunkte)
Latenia - Die Eishöhle 5 Minuten 20,25 Goldmünzen 121,5 Goldmünzen 243 Goldmünzen 486 Goldmünzen 5832 Goldmünzen Bei Standardpreis für das Eiskristallpulver (der schwarze Eiskristall ist mit einberechnet, wodurch auf kurze Zeit größere Schwankungen eintreten können)
Latenia - Die Eishöhle 5 Minuten 23,28 Goldmünzen 139,72 Goldmünzen 279,45 Goldmünzen 558,9 Goldmünzen 6706,8 Goldmünzen Bei einem +15%-Shop
Das Kampfgebiet 5 Minuten 62,66 Goldmünzen 376 Goldmünzen 752 Goldmünzen 1504 Goldmünzen 18048,02 Goldmünzen Bei Standardpreis für das Ingerium (Die anderen seltenen Metalle sind mit einberechnet, dadurch können auf kurze Zeit größere Schwankungen eintreten)
Das Kampfgebiet 5 Minuten 72,06 Goldmünzen 432,4 Goldmünzen 864,8 Goldmünzen 1729,6 Goldmünzen 20755,23 Goldmünzen Bei einem +15%-Shop
Das Kampfgebiet 5 Minuten 42 Goldmünzen 252 Goldmünzen 504 Goldmünzen 1008 Goldmünzen 12096 Goldmünzen Bei Standardpreis für das unreine Ingerium, welches man nicht durch Tod im Kampfgebiet verlieren kann.
Das Kampfgebiet 5 Minuten 48 Goldmünzen 288 Goldmünzen 576 Goldmünzen 1152 Goldmünzen 13824 Goldmünzen Bei einem +15%-Shop

Mine[Bearbeiten]

Der wohl sicherste und auch beliebteste Ort zum Schürfen ist die Mine. Hier bekommt man eine geringe, aber dafür konstante Summe Gold pro Einsatz, ist dabei sicher, und hat einen der besten Orte, um Goldtransferierer zu finden. Wer hier oft steht, für den lohnt sich die Charakterfähigkeit Goldabbau. Ideal auch als Ausloggort für Anfänger geeignet.

Nawor - Der Fluß[Bearbeiten]

Am Fluss in Nawor kann man mittels eines Goldwäschesiebes Gold schürfen. Der Gewinn ist nicht konstant, sondern schwankt erheblich, z.B. kann es passieren, dass man nach 10-mal Sieben noch nicht eine Goldmünze bekommen hat, aber man kann unangreifbar mit weniger als 50 XP dort stehen. Der Fluss ist vorallem etwas für Leute, die Spaß am Glück ohne Risiko haben.

Der Larafstrauch[Bearbeiten]

siehe: Tipps/Tricks:Bei der Larafblütensuche

Latenia - Die Eishöhle[Bearbeiten]

In der Eishöhle in Latenia kann man Eiskristall-Pulver abkratzen, dieses bringt im Shop etwa 20 Gold. Mit einer Chance von 1:800 kann man das Item Schwarzer Eiskristall finden. Da man zum Kratzen mindestens 50 XP braucht, kann man auf jeden Fall angegriffen und getötet werden - um dies zu verhindern, empfiehlt es sich, vorher bis 200 oder 300 XP aufzubauen, die Akademie des Lebens 3-mal zu besuchen und danach wieder auf 51 XP abzubauen. Alternativ können Natla ihren unauflösbaren Schutz anwenden.

Das Kampfgebiet[Bearbeiten]

Im Kampfgebiet kann man Ingerium abbauen, was man hier aber nicht für eine Quest benötigt, sondern in einem Shop für bis zu 69 Gold verkauft. Da man jedoch mindestens 300 XP benötigt, kann man den Anfängerschutz nicht benutzen. Auch ein Schutz durch einen Zauber hilft einem nicht weiter. Einzig sehr viele XP, Glück oder Bündnisse können vor dem Tod retten. Denn ein Tod hätte im Kampfgebiet schwerwiegende Folgen: 20% des Ingeriums im Inventar gehen verloren. Ohne einmal zu sterben kann man hier aber mit Abstand am meisten Gold pro Zeiteinheit machen. Wenn man das Risiko des Ingerium-Verlusts nicht eingehen möchte, kann man auch einfach nach unreinem Ingerium hacken.Dabei hat man aber nicht die Möglichkeit, seltene Ingerium-Arten zu finden. Vor allem nachts und morgens ist das Schürfen hier besonders rentabel, da man nicht mit vielen Angriffen rechnen muss.