Tipps/Tricks:Pilze verkaufen

aus FreewarWiki, der Referenz für Freewar
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wiki letter w.svg Wenn du Tipps&Tricks zu diesem Thema kennst, welche noch nicht eingetragen sind, oder irgendetwas in dem Artikel so nicht funktioniert oder sogar schädlich ist, dann ändere ihn, indem du ihn bearbeitest! Wenn du dein Feedback dazugeben möchtest, diskutiere auf der Diskussionsseite mit!

Wenn man in Plefir NPCs jagt, findet man oft Wakrudpilze. Diese haben einen Shopwert zwischen 24 und 40 Goldmünzen. Dies ist bereits sehr lukrativ. Viele Köche zahlen allerdings zwischen 60 und 80 Goldmünzen, deswegen kann es noch ergiebiger sein, seine Pilze an einen Koch zu verkaufen.

Käufer finden[Bearbeiten]

Markthalle[Bearbeiten]

Das simpelste ist es, zur Markthalle zu gehen, dort zu schauen, zu welchem Preis die Wakrudpilze dort verkauft werden, und seine eigenen Pilze zum selben Preis, oder für 1 - 2 Goldmünzen mehr, einzustellen. Der Vorteil hierbei ist, dass die Chance betrogen zu werden, gegen Null läuft. Der Nachteil ist aber, dass man Kosten für die Einstellung zahlen muss, welche den Gewinn schmälern.

Auf Käufer achten[Bearbeiten]

Viele Leute machen im Schreichat darauf aufmerksam, dass sie Pilze kaufen, oder haben es in ihr Profil geschrieben. Diese Leute ansprechen und die Pilze direkt verkaufen. Vorteil ist, dass man keine Gebühren für den Handel zahlen muss, Nachteil jedoch, dass man betrogen werden kann. Um den Betrügern vorzubeugen, sollte man bei unbekannten Käufern erstmal probeweise nur 1 oder 2 Pilze verkaufen, nicht alle.

Verkauf bekannt geben[Bearbeiten]

Ihr könnt auch selbst schreien, wo ihr steht, und dass ihr Pilze verkaufen wollt. Vorteil ist, dass ihr die Pilze direkt vor Ort los werdet, Nachteil, dass Betrüger noch häufiger vorkommen, da sich selten mehr als ein Käufer auf den Weg zu euch machen wird.