Tipps/Tricks:Klauenbartrein

aus FreewarWiki, der Referenz für Freewar
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wiki letter w.svg Wenn du Tipps&Tricks zu diesem Thema kennst, welche noch nicht eingetragen sind, oder irgendetwas in dem Artikel so nicht funktioniert oder sogar schädlich ist, dann ändere ihn, indem du ihn bearbeitest! Wenn du dein Feedback dazugeben möchtest, diskutiere auf der Diskussionsseite mit!

Der Klauenbartrein ist mit der Sula-Echse, dem fliegenden Todesfarn und dem mutierten Koloa-Käfer das NPC, das am meisten Gold fallen lässt, wenn man es killt, bzw. in geschrumpfter Form am meisten Gold beim Schlachter einbringt.

Einige Spieler versuchen daher, diese NPC möglichst oft zu schrumpfen oder zu killen.

→ siehe auch: Tipps&Tricks:Schrumpfen und Schlachten

Herbeirufen[Bearbeiten]

Man kann im Kampfgebiet, am besten durch Ablaufen aller Felder, Herbeirufungen sammeln, sich dann auf das Feld des Klauenbartreins stellen und diese anwenden. Dabei unbedingt darauf achten, dass sich kein weiterer Charakter auf dem Feld befindet. Sobald ein Klauenbartrein erscheint, schrumpft man ihn; sollte man keine Schrumpfzauber dabei haben, killt man ihn. Den geschrumpften Klauenbartrein schafft man möglichst schnell zum Schlachter nach Buran. Dort erhält man 450 Goldmünzen für das geschrumpfte NPC.