Tipps/Tricks:Drop-Items

aus FreewarWiki, der Referenz für Freewar
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wiki letter w.svg Wenn du Tipps&Tricks zu diesem Thema kennst, welche noch nicht eingetragen sind, oder irgendetwas in dem Artikel so nicht funktioniert oder sogar schädlich ist, dann ändere ihn, indem du ihn bearbeitest! Wenn du dein Feedback dazugeben möchtest, diskutiere auf der Diskussionsseite mit!

Allgemeines[Bearbeiten]

Drop-Items sind so selten, dass selbst bei Anwendung spezieller Strategien nicht unbedingt ein Effekt erkennbar ist. Der genaue Mechanismus der Drop-Verteilung ist zwar nicht bekannt, aber die ungefähre Funktionsweise lässt sich aufgrund von Beobachtungen rekonstruieren.

Tatsachen über Drop-Items[Bearbeiten]

Gruppen-NPCs[Bearbeiten]

Die Wahrscheinlichkeit eines Drops bei einem Gruppen-NPC ist 10-mal so hoch, wie bei einem normalen NPC. Trotzdem lohnt es sich nicht, nur wegen Drop-Items auf Gruppen-NPC-Jagd zu gehen, da man in der Zeit, die man dafür benötigt, durchaus die zehnfache Anzahl normaler NPCs töten und damit wieder Chancengleichheit herstellen kann. Dies ist auch der Grund, wieso man bei einer Lokalen keine erhöhte Drop-Chance erzielt.

Langlebige NPCs[Bearbeiten]

Mit der Lebensdauer eines NPCs steigt die Wahrscheinlichkeit, dass es ein (oder gar mehrere) Drop-Items fallen lässt. Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Drop-Item fallengelassen wird, wird also nicht erst beim Kill ermittelt, sondern mit der Zeit festgelegt. Es lohnt sich also gezielt starke und/oder schwer zu erreichende NPCs zu killen. Beispielsweise die NPCs in der Siedesteinmine haben bei der Öffnung so gut wie immer globale Drop-Items angesammelt.

Gerüchte[Bearbeiten]

Nachweislich falsch[Bearbeiten]

Die Annahme, dass durch Folgen des Werbelinks im Spiel eine höhere Dropchance im Spiel besteht, wurde widerlegt[1].
Gerüchteweise steigt die Chance auf Drop-Items, wenn man einen kleinen Anhänger in seinem Inventar hat. Dies ist jedoch widerlegt worden. Tatsächlich erhöht der Anhänger eine andere Chance (siehe Quest).
  • Wenig Spieler online:
Wenn weniger Spieler online sind, so besteht logischerweise die Chance erst einmal mehr NPCs zu töten. Dies erhöht auf natürliche Art die Drop-Rate. Allerdings richtet sich der Spawn nach toten NPCs, d.h. ohne Zeitkontrolle wird man zwar dennoch mehr NPCs und damit Drop-Items finden, allerdings wird der Spawn gekappt. Dadurch bleibt die Drop-Rate zwar erhöht im Vergleich zu einer überfüllten Stoßzeit, allerdings konstant in einem beliebigen Zeitraum.
Glück erhöht nicht die Drop-Chancen.

Quellenverzeichnis[Bearbeiten]

  1. Werbebanner hat keinen Einfluss auf Drop-Rate