Tipps/Tricks:Bei der Larafblütensuche

aus FreewarWiki, der Referenz für Freewar
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wiki letter w.svg Wenn du Tipps&Tricks zu diesem Thema kennst, welche noch nicht eingetragen sind, oder irgendetwas in dem Artikel so nicht funktioniert oder sogar schädlich ist, dann ändere ihn, indem du ihn bearbeitest! Wenn du dein Feedback dazugeben möchtest, diskutiere auf der Diskussionsseite mit!

Wenn man im vergessenen Tal den Larafstrauch gefunden hat, kann man ihn nach Blüten durchsuchen. Da dieses Feld jedoch nicht sicher und auch der Larafstrauch ein ganz normales NPC ist, das getötet werden kann, ist das kein ungefährlicher Spaß. Es lohnt sich aber trotzdem, denn Larafblüten haben einen hohen Marktwert und sind wichtig für einige Quests. Außerdem ist der Ort sehr kommunikativ.

Den Laraf schützen[Bearbeiten]

Um den Larafstrauch vor zufällig vorbeikommenden Charakteren zu schützen, sollte man unbedingt einen Schutz der Geistlosen auf ihn sprechen. Danach kann man in Ruhe bis zu 15 Minuten suchen. Gegen Spieler, die den Strauch bewusst töten wollen, hilft dies nicht, da es gegen sie keine Mittel gibt.

Auf sich selbst aufpassen[Bearbeiten]

Da man auch selbst beim Suchen getötet werden kann (man ist pro Suche mindestens 2 Minuten bewegungsunfähig), muss man auf die eigenen Lebenspunkte, sowie potenzielle Playerkiller achten.
Als gute Gegenmaßnahme empfielt es sich, einen billigen Heimzauber als Schnellzauber dabeizuhaben, um bei Gefahr schnell zu fliehen. Auch ein schwacher Schutzzauber oder Heilzauber sind empfehlenswert.