Quest:Futtertrog

aus FreewarWiki, der Referenz für Freewar
Wechseln zu: Navigation, Suche

Quest: Futtertrog

Der Futtertrog kann mit Baru-Getreide aufgefüllt werden, sodass ein Zottelfell-Hirsch angelockt wird. Mit der Zeit verfällt das Baru-Getreide im Trog, wenn es nicht von einem Hirsch gefressen wird.

Beispielspieler füllt Baru-Getreide in den Futtertrog
Ein wenig Baru-Getreide verrottet im Futtertrog

Befindet sich Baru-Getreide im Futtertrog, erscheint ein Zottelfell-Hirsch.

Ein Hirsch kommt vorsichtig aus dem Wald und stellt sich an den Futtertrog

Der Hirsch kann mit weiterem Baru-Getreide gefüttert werden.

Langsam nähert sich Beispielspieler dem Hirsch, in der ausgestreckten Hand ein Bündel Baru-Getreide. Das Tier beobachtet ihn aufmerksam und schnuppert dann neugierig nach dem Futter. Geduldig wartet Beispielspieler, dann endlich traut sich das Tier näher heran und nimmt das Getreide an.

Außerdem kann man versuchen den Hirsch zu streicheln. Dabei verliert der Hirsch manchmal einen Büschel Hirschfell:

Langsam nähert sich Beispielspieler dem Hirsch mit ausgestreckter Hand, geduldig achtet er darauf, keine hastigen Bewegungen zu machen. Dann endlich lässt sich das Tier streicheln, das Fell fühlt sich weich und warm an.
Der Hirsch beobachtet Beispielspieler Bewegungen genau und richtet seine Ohren in seine Richtung. Einen kurzen Moment glaubt Beispielspieler, sich ihm nähern zu können, dann dreht sich der Hirsch jedoch um und rennt mit eleganten Sprüngen davon.
Langsam nähert sich Beispieluser dem Hirsch mit ausgestreckter Hand, geduldig achtet er darauf, keine hastigen Bewegungen zu machen. Dann endlich lässt sich das Tier streicheln, das Fell fühlt sich weich und warm an. Dabei verliert der Hirsch ein paar Haare seines Fells, die Beispieluser behutsam einsammelt.

Die Quest wurde am 20.12.2012 hinzugefügt.

Ort:

Benötigt:

Sonstiges:

  • Jede Aktion am Hirsch selbst erzeugt eine Standzeit von 1 Minute.
  • Der Futtertrog besitzt folgende Zustände, je nach Füllmenge des Barus:
    • 0 - 1: gähnend leer
    • 2 - 4: ein wenig Baru-Getreide
    • 5 - 7: gut gefüllt
    • 8 - 9: schon ziemlich voll
    • 10: bis auf den Rand gefüllt
  • Ab einem Füllstand von 10 Baru lässt sich kein weiteres Baru mehr einfüllen.