Administrator

aus FreewarWiki, der Referenz für Freewar
(Weitergeleitet von Item-Admin)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Disambig-dark.svg Dieser Artikel befasst sich mit den Administratoren von Freewar. Informationen über die Admins dieses Wikis sind unter FreewarWiki:Administrator zu finden (Eine Überschneidung ist Benutzer:Tiramon und Benutzer:Andocai).

Administratoren sind die Entwickler von Freewar. Sie sorgen dafür, dass Freewar immer neue Entwicklungen erfährt und durch neue Items oder NPCs oder ähnliches ergänzt wird. Ebenfalls sorgen sie dafür, dass bereits implementierte Funktionen und Features keine so genannten Bugs aufweisen, und dass der einwandfreie Spielfluss gewährleistet ist.
Sie sind die höchste Instanz in Freewar und alle Beschwerden, z.B. aus dem Support, landen letztendlich bei ihnen, sollten sie vorher nicht aufgeklärt worden sein. Die Administratoren setzen ebenfalls bei Weltenstart den S-Mod der jeweiligen Welt ein.

Meist ist es so, dass Administratoren zwei Accounts besitzen: einen ADMIN-Account und einen Account, mit welchem sie aktiv am Spiel teilnehmen.

ADMIN-Accounts[Bearbeiten]

Ein Account, der so gekennzeichnet in einer Welt rumläuft oder steht, nimmt nicht aktiv am Spielverlauf teil. Dieser Account ist für Testzwecke erstellt worden und frei modifizierbar. Seine Werte sowie das Gold auf der Hand können beliebig vom eingeloggten Administrator angepasst werden. Diese Accounts sind ebenfalls nicht angreifbar und Diebstahlzauber wirken nicht. Alle anderen Zauber wirken allerdings schon.

Kontakt[Bearbeiten]

Sollte ein Admin-Account in einer Welt erscheinen, hilft es meist nicht, einen Brief an den Administrator zu schreiben, da - wie gesagt - dieser Account nur zu Testzwecken eingeloggt ist und man meist keine Antwort erhält. Bei wirklich wichtigen Belangen oder Fragen ist es besser den Support zu nutzen und dort ein Ticket zu erstellen oder sich im Forum im Supportteil zu melden. Dort ist es wahrscheinlicher eine Antwort auf seine Fragen zu erhalten.

Liste der Admins[Bearbeiten]

Die Liste der Admins ist in der Kategorie:Administratoren aufgeführt.

ITEM-ADMIN-Accounts[Bearbeiten]

Ein solcher Account ist wie ein normaler Admin-Account, der jedoch nur dazu da ist, anwendbare Unique-Items zu erstellen und keine sonstigen Admin-Aufgaben übernimmt. Wenn Ihr Euch ein anwendbares Unique-Item erstellen lassen wollt, empfiehlt es sich, vorher das Profil des Item-Admins "eurer" Welt genau durchzulesen. Dort findet Ihr alle Informationen, die Ihr braucht, und auch eine Beschreibung des Ablaufes. Es empfiehlt sich, die Texte seines Wunsch-Uniques vorher per Brief mit dem Item-Admin abzuklären, das macht die Erstellung anschließend einfacher.

Insbesondere solltet Ihr darauf achten, dass die Texte, die Ihr einschickt, keine Rechtschreibfehler enthalten.

Liste der Item-Admins[Bearbeiten]

Welt 1 Welt 2 Welt 3 Welt 4 Welt 5 Welt 6 Welt 7 Welt 8
Welt 9 Welt 10 Welt 11 Welt 12 Welt 13 Welt 14 Welt AF Welt RP
(keiner)

(Liste der Item-Admins bearbeiten...)

Rechte der Item-Admins[Bearbeiten]

Ein Item-Admin kann beliebige Items, sowohl nicht-anwendbare als auch anwendbare, verändern. Dabei ist er allerdings an gewisse technische Einschränkungen gebunden. So kann er nicht aus einem Hasenfell eine globale Auferstehung machen. Das nachträgliche Hinzufügen des Mehrfachkaufes beim Spiegel der Markthalle ist jedoch noch möglich.
Allgemein beschränken sich die Fähigkeiten eines Item-Admins auf moderative Rechte, wie z.B. globale Nachrichten, das Verändern von Texten und Bildern und die Immunität gegen Zauber, die ein Admin genießt.
ACHTUNG! Nur weil ein Item-Admin die Mittel eines Moderatoren besitzt, heißt das nicht, dass dieser moderativ in das Spielgeschehen eingreift. Item-Admin sind dazu angehalten sich rein auf das Geschäft mit den Uniques zu konzentrieren.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Item-Admins wurden eingeführt, da es vorher außer über die Premium-Hotline nicht möglich war ein anwendbares Unique-Item zu bekommen. Als diese Accounts eingeführt wurden, hatten sie ein normales "Admin" vor dem Namen stehen. Erst nach einer Idee von Yakumo wurden die Accounts nachträglich "Item-Admin" genannt.

Anfangs war es den Item-Admins möglich, den kompletten Quelltext der Uniques zu bearbeiten, d.h. Verkaufspreis, Effekt der Anwendung etc konnten nach belieben verändert werden. Leider verleitete dies zu einigen wenigen spektakulären Missbrauchsfällen, wodurch die Rechte der Item-Admins beschränkt worden sind.