Clankonto

aus FreewarWiki, der Referenz für Freewar
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mit dem Clankonto erhalten Clans die Möglichkeit, Goldmünzen auf einem Nicht-Spieler-Konto zu verwalten. Die zugehörige Bank ist die Bank aller Clans in Loranien. Im Gegensatz zur Bank aller Wesen werden allerdings keine Zinsen auf ein Guthaben gezahlt, und das Banklimit liegt standardgemäß bei 300.000 Goldmünzen, kann aber in Loranien am Haus der Clan-Erweiterungen auf höchstens 2.000.000 ausgebaut werden, wobei der Ausbau um 20.000 GM je 15.000 GM kostet.

Ein- und Auszahlungen werden im Clanprotokoll gespeichert.

Einzahlung[Bearbeiten]

Jedes Clanmitglied kann eine beliebige Summe Gold bis zum Erreichen des Banklimits dort einzahlen.
Die Erträge aus Vermessungen und Clan-Abgaben werden automatisch auf das Clankonto überwiesen; dies findet bei der Vermessung auch statt, wenn das Banklimit erreicht oder überschritten ist. Bei vollem Banklimit wird die Clan-Abgabe automatisch auf 0% gesetzt, bis das Clankonto wieder unter dem Banklimit ist.

Auszahlung[Bearbeiten]

Der Clan-Leader und Co-Leader dürfen immer Geld vom Clankonto abheben. Ob dies auch andere Clanmitglieder können, kann ausschließlich der Clan-Leader festlegen: Im offenen Modus kann jedes Clanmitglied Geld abheben, im restriktiven Modus bleibt das Abheben jedoch Leader und Co-Leader vorbehalten. Diesen Modus kann der Clan-Leader an der Bank aller Clans umschalten.

Geschichte[Bearbeiten]

  • Das Clankonto und die zugehörige Bank wurden am 11.09.2004 eingebaut. Damals hatte sie noch ein Banklimit von 30.000 Goldmünzen und es gab nur den heutigen offenen Modus. Einen Tag später wurde auch der restriktive Modus eingebaut.
  • Ein paar Monate später, am 02.01.2005, wurde das Banklimit der Clanbank auf 100.000 Goldmünzen gesetzt.
  • Das aktuelle Banklimit wurde am 18.8.2006 gesetzt: Das Limit wurde von 100.000 auf 300.000 Goldmünzen gehoben.